Länger laufen

Für lange Läufe braucht man Zeit. Regelmäßige lange Läufe lohnen sich immer, nur die Zeit dazu muss man eben auch finden oder haben. Mit langen Läufen meine ich sowas über 25km, oder noch einfacher, in meiner Welt länger als zwei Stunden am Stück. Und tatsächlich bin ich „ewig“ keine Distanzen über 30km gelaufen, um genau zu sein, seit dem 1. Januar ’21 nicht mehr. Mit …

Weiterlesen

GRGR2021

Da war er wieder, der diesjährige „Ginger Runner Global Run“ oder auch einfach nur GRGR21. Eine Woche lang tägliche Aufgaben, mit dem Ziel gemeinsam um die Welt zu laufen. Und natürlich um viel Spaß zu haben. Da ich nicht den üblichen Social Media Kram nutze, hab ich natürlich wieder meine eigenen Kanäle (Microblog, Fotostream) für die nötige „Beweis-Dokumentation“ bzw. Verlinkung verwendet. Und genau wie letztes …

Weiterlesen

Shamma Update

Sobald bei „normalen“ Laufschuhen die ersten Abnutzungsgedanken wegen Dämpfung und Stabilität aufkommen, also etwa nach ca. 500km, sind Rennsandalen scheinbar erst richtig warmgelaufen. Ich hab jetzt so einige Kilometer mit meinen drei Sandalen-Paaren runter, wobei die Warriors Maximus die mit dem höchsten Kilometerstand sind, eben fast 500km. Die unverwüstlichen Chargers kommen dicht gefolgt an zweiter Stelle, die normalen Warriors dagegen haben sich als perfekte Alltagssandale …

Weiterlesen

Mit Sandalen im Wald rennen

Nachdem es letztes Jahr einfach so unterbrechungsfrei fluppte und ich störungsfrei Kilometer sammeln konnte, entwickelt sich dieses Jahr als Laufen mit Handbremse. Ständig muss ich aus verschiedensten Gründen kleine oder größere Pausen einlegen. Aber da es bisher alles sehr gute Pausen-Gründe waren, nehm ichs hin und ackere einfach immer wieder aufs Neue, um meine Kondition nicht zu verlieren. Sowas ist dann ja auch mal eine …

Weiterlesen

Verbrannte Erde und endlich mal wieder ein Halber

Es wurde mal wieder Zeit für einen gemütlichen Halbmarathon. Einerseits als Test ob die Kondition wieder reicht und andererseits natürlich ob die doofe Sehne ruhig bleibt. Und überhaupt weil das Wetter so klasse ist, windig-sonnige 24°C, kein Vergleich zu der drückenden Hitze der letzten paar Tage. Auch wenn ich es normalerweise nicht brauche, aus purer Vernunft hab ich sogar eine Softflask mit ca. 1/4 Liter …

Weiterlesen

Ruhige Wochen

Ja, es war recht still hier die letzten Wochen, keine Beiträge und kaum Kommentare in anderen Blogs. Einige haben es aber mitbekommen, einen Tag nach dem schönen Regen-Halbmarathon der Winterlaufserie, hab ich es geschafft mir den rechten Knöchel zu verletzen und war ausnahmsweise immerhin mal so klug sofort eine Laufpause einzulegen. Also keine Laufverletzung, sondern pure Doofheit im Treppenhaus. Das macht es zwar nicht besser, …

Weiterlesen

Halbmarathon in Sandalen

Zum Abschluss der „virtuellen“ Winterlaufserie des ASV Duisburg musste dieses Wochenende im Rahmen der großen Serie ein Halbmarathon gelaufen werden. Wurde ich bei den Läufen der Serie bisher mit Sturm, Hagel, Wärme und Gewittern unterstützt, gab es heute einfach nur schnödes Regenwetter. Fast windstill zudem und um 8°C. Also schon ziemlich perfekte Bedingungen für einen schönen Lauf. Die einzige Änderung im Fahrplan war diesmal, dass ich statt …

Weiterlesen

Sommer, Sonne, Sandalen

Endlich warme Tage, so richtig warm, hier im Rheinland hatten wir jetzt Ende März mehrere Tage mit satt über 20°C, eine echte Wohltat. Endlich mal weniger Klamotten am Leib, leicht und luftig rennen, das hab ich wirklich vermisst. Und ein guter Grund für neue Experimente. Gehts noch leichter als mit Fivefingers? Klar, ganz barfuß. Ist aber jedesmal eine langwierige Aufbauarbeit für die Fußsohlen wenn ich …

Weiterlesen

Ein Rennen mit sehr viel Wetter

Der zweite Teil der virtuellen Winterlaufserie des ASV Duisburg fand dieses Wochenende statt. Für die Teilnahme an der „großen Serie“ standen diesmal 15km auf dem Plan. Also ein Klacks für mich. Unter normalen Umständen. Von den drei zur Verfügung stehenden Tagen, hatte ich mir allerdings den herausfordernden Samstag ausgesucht. Am Freitag war es schon ordentlich stürmisch, was aber am „Wettkampftag“ dann abging, damit hab ich …

Weiterlesen

Was war, was ist und was kommt

Mein Jahresstartbeitrag vor etwa einem Jahr, nach einem tollen parkrun, hieß: „So kann das Jahr weitergehen“. Dass es dann komplett anders wurde, konnte niemand ahnen. Was in diesem doch recht speziellen vergangenen Jahr so ganz allgemein passiert ist, darüber brauch ich nicht viel Worte verlieren, das neue Jahr wird uns mit diesen Themen ja eh noch ordentlich auf Trab halten. Läuferisch hat mich 2020 dadurch …

Weiterlesen