Pure Lauffreude

Warme Phasen gibts ja immer mal wieder im Winter, besonders hier im Rheinland. Aber Ende Februar solche Temperaturen wie die letzten Tage, das ist doch eher selten. Ich finds super! Shirt, Shorts, Fivefinger und ab gehts.
Plötzlich kommt auch wieder Tempo rein, fast wie von selbst, es läuft einfach, alles aus den vergangenen Wochen macht sich bezahlt, jeder auch mal anstrengend-mühsame Lauf war sinnvoll.
Hatte ich im Herbst wirklich einen gebrochenen Fuß? Da kommt immer mehr Abstand rein, alles wird wieder geschmeidig, im Kopf und im Körper.
Stetig verbesserte Kondition, mildes Wetter, wundervollen Sonnenuntergängen, das ist pure Lauffreude!
… ganz ehrlich, ich fühle mich grade wirklich belohnt.

Image/photo
Sonnenuntergang, knapp verpasst.

Image/photo
Der Rhein führt schon wieder verdächtig wenig Wasser.

12 Gedanken zu „Pure Lauffreude“

  1. Lieber Oliver,
    ja, wir werden oft belohnt, dafür dass wir raus gehen und unserem Körper etwas Gutes tun, aber eben auch dafür, dass wir Geduld haben! 😉
    Schön, dass du wieder so unterwegs sein kannst! Genieße es und bewahre dir die zurück gewonnene Freiheit! 🙂
    LG Manfred

  2. Lieber Manfred, du kannst das bei deiner Erfahrung wahrscheinlich auch sehr gut nachvollziehen. Ohne eine Portion Geduld funktioniert das alles nicht, wenn man die aber umsetzt, ist die Belohnung hinterher umso großartiger.
    … und ich bin zur Zeit noch lange nicht da wo ich eigentlich sein möchte 😉

  3. Lieber Oliver, eine Ode ans Laufen, könnte auch von mir sein ! 😉

    Alles vergessen, was war, und jetzt wirst du belohnt – kommt mir auch so bekannt vor, alles erlebt, die guten und die weniger guten Zeiten, aber wenn es dann wieder läuft, so wie bei dir jetzt – YEAH – was für ein Gefühl ! Dazu noch Wärme, ideale Verhältnisse, was will MANN mehr ?

    Freue mich für dich ! 😎

  4. Liebe Margitta, ein wenig muss ich noch aufbauen, hab bisher zb immer noch keinen 30er gemacht, aber ist ja noch etwas Zeit. Viel schöner ist dass die Leichtigkeit zurück ist, die wirklich anstrengenden zwei Wiedereinstiegmonate haben sich gelohnt und sind Geschichte. Dazu noch diese wunderschönen Vorfrühlingstage … einfach klasse!
    Eine Ode an das Laufen, stimmt, irgendwie schon 🙂  Danke!

  5. Lieber Oliver,
    da hört man den puren Genuss raus 🙂
    Ich mag sie auch die warmen Tage. Ich nehme die kalten und dunklen Tage zwar mit Humor, aber irgendwie macht Licht und Wärme das Leben leichter 😆
    Aber zu trocken ist es definitiv schon wieder.
    Es gibt zu wenig Matsch im Wald. Und zu wenig Wasser in den Flüssen.
    Aber die große Schneeschmelze kommt ja erst noch …
    Hoffen wir das Beste
    Liebe Grüße
    Helge

  6. Lieber Oliver,
    da lese ich doch wieder eine gute Portion Lauflust und -vermögen raus! Super!! Bei der derzeitigen Wetterlage kommt noch eine wunderbare Portion Motivation dazu, das wird ein toller Laufsommer für Dich. Soviel Geduld hast Du schon aufgebracht, die reicht nun auch, bis Du wieder auf dem gewünschten Level bist!
    Liebe Grüße
    Elke

  7. Liebe Helge, ich mag ja ehrlich gesagt jede Jahreszeit, aber tatsächlich läuft es sich im Warmen geschmeidiger. Vielleicht wegen der reduzierten Klamotten. Zu wenig Matsch im Wald?! Das nenn ich mal einen vernünftigen Maßstab 🙂 Bin mal gespannt was das für ein Frühling und Sommer wird. Genau, hoffen wir mal das Beste, vor allem für die Natur.

  8. Liebe Elke,
    ich hab die Bremse rausgenommen und laufe einfach wieder befreit und mit viel Spaß. Die warmen Tage waren jetzt noch das perfekte Gewürz oben drauf, fast unmöglich da nicht mit guter Laune zu rennen. Jetzt nur noch die 30er knacken, dann bin ich zufrieden und freue mich auf die noch längeren Sachen. Geduld zahlt sich immer aus 🙂

  9. Lieber Oliver,
    da kann ich Lauffreude, Lebensfreude und Dankbarkeit lesen in Deinem Beitrag und das freut mich ganz besonders.

    Da kommt immer mehr Abstand rein, alles wird wieder geschmeidig, im Kopf und im Körper.

    Dieser Satz drückt den Prozess nach einer Verletzung sehr gut aus, die Sorge und die Angst vor einer erneuten Stressfraktur rückt immer mehr nach hinten und der Spass gewinnt die Oberhand…genieß es und vor allem: bleib gesund!

    Salut

  10. Lieber Christian,
    es brauchte seine Zeit und war teilweise echt mühsam, aber mittlerweile hat der Spaß wieder die Oberhand gewonnen. Du kennst das 🙂
    Und ja, ich bin tatsächlich sehr dankbar dass meine Verletzung am Ende nur ein Warnschuss war und so glimpflich ausgegangen ist.
    Danke Dir!

  11. Moin Oliver,

    bin etwas spät dran, wollte aber nicht versäumen mich mitzufreuen. Nun erntest Du die Früchte für Deine Beharrlichkeit beim Wiedererlangen der Fitness und für das Durchstehen manch zähen Laufs. Man könnte meinen der Februar hätte extra für Dich ein paar Traumtage hingelegt. Verdient!

    Und nebenbei durften wir alle davon profitieren 😉

    Weiter so! Liebe Grüße
    Volker

  12. Moin Volker,
    kam mir in der Tat so vor als wären die schönen Tage punktgenau für mich angekommen, wunderbar!
    Ein paar zähe Läufe wirds noch geben, aber ich bin wieder so richtig guter Dinge.
    Danke Dir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − 4 =