Einen hab ich noch

Um einige mentale "Fraktur-Blockaden" noch im alten Jahr aus dem Weg zu räumen, hab ich heute noch eine kleine 15,75km Rheinrunde gedreht.
Weshalb mentale Blockaden?
1. ich bin erstmalig wieder in Fivefingers unterwegs gewesen, seit dem Bruch waren aus Vorsicht nur Trailgloves angesagt.
2. ich musste den exakten Punkt überlaufen, an dem der Fuß gebrochen ist.
3. ich musste einfach die Strecke laufen, die es Ende August nicht mehr wurde.
4. am 31.12. eine Temperatur von 10°C zu haben, da hält mich nix drinnen!
… und ausserdem wollte ich den Rhein mal wieder mit viel Wasser sehen.

Danke für eure Unterstützung in den vergangenen Monaten, wir lesen uns im neuen Jahr! 🙂

Image/photo

Image/photo

12 Gedanken zu „Einen hab ich noch“

  1. Lieber Oliver,
    manchmal muss man etwas tun, weil es im Kopf ist, weil es sonst nicht aus dem Kopf raus geht. Ich hoffe sehr, dass es Dir geholfen hat, dass der Lauf zu dem geworden ist, was Du Dir erhofft hast.
    Die Angst geht, ganz sicher, aber es braucht etwas Zeit und „Sicherheitsabstand“ 😉

    Salut und ein gutes Neues

  2. Lieber Oliver,

    ich kann Christians Worte eigentlich eins zu eins übernehmen! So kann das neue Jahr mental befreit beginnen. Super!

    Frohes neues Jahr
    Volker

  3. Lieber Oliver,
    wichtig ist, dass du den Lauf so angegangen bist und sicherlich dadurch etwas zur Verarbeitung getan hast! 🙂
    Mir rast manchmal noch heute und mitten am Tag der Asphalt auf mich zu. Da verarbeite ich wohl immer noch meinen schlimmen Fahrradsturz von 2011. – Das wünsche ich dir natürlich nicht! Gehe weiterhin aktiv dran, dann wirste sehr schnell auch in dieser Hinsicht Fortschritte erleben!
    Dir viele tolle Läufe 2019 und dass du vieles, nein alles, was du dir vornimmst umsetzen kannst! 😉
    LG Manfred

  4. Lieber Christian, ehrlich gesagt war der Lauf leichter als befürchtet, in jeder Hinsicht sogar. Es war ein leichtfüßiger und genußvoller Trab mit kurzen "Checks" im Kopf. Befreiend und angenehm. Von Angst würde ich auch nicht unbedingt reden, eher Unsicherheit und in sich horchen was schon wieder möglich ist. Und für so eine Aktion eignete sich Silvester einfach ganz wunderbar 🙂
    Gutes neues Jahr wünsche ich Dir!

  5. Lieber Volker, einfach mal die Gunst der Stunde nutzen und den Kopf befreien, auch wenn Silvester ja letztlich bloß ein normaler Tag ist. Im Kopf funktionieren Dinge manchmal anders 😉 Hat super Spaß gemacht!
    Dir ebenfalls eine gutes neues Jahr!

  6. Lieber Manfred, so ein Kopfkino ist richtig blöd, aber ein Radsturz auch noch mal eine etwas andere Nummer als so ein blöder kleiner Fußbruch. Bei mir ist es nur ein gewisses Maß an Vorsicht und Trotz 🙂 Manchmal hat man einfach noch eine Rechnung offen, ich hab am Silvestertag gleich drei geschlossen.
    Dir ein tolles und gesundes neues Jahr!

  7. Lieber Oliver,
    mir scheint, Du hast läuferisch den Stier an den Hörnern gepackt und bezwungen. Vorsicht ist da sicher ein gutes Stichwort, aber mir scheint beim Lesen, Dein nächstes Laufjahr darf kommen!
    Ich wünsche Dir ganz herzlich ein gesundes und glückliches 2019!
    Liebe Grüße
    Elke

  8. Lieber Oliver, freue mich für dich, dass du das vergangene Jahr so verabschieden konntest, dann steht dem neuen nichts mehr im Weg. Das in sich Hineinhören kenne ich zu genau, muss man auch, denn der Körper sagt dir immer, wo es langgeht !

    Das neue Jahr kann anrollen………….habe gerade einen wundervollen Lauf hinter mir, wenn es so bleibt……………..

  9. Liebe Elke, ich bin supergespannt wie das Laufjahr wird, bin aber absolut guter Dinge. Werde noch vorsichtig bleiben, aber was immer da herumgelungert hat (Stier oder anderes Vieh) ist jetzt wieder brav 🙂
    Dir ebenfalls ein gesundes uns tolles neues Jahr!

  10. Liebe Margitta, ein wenig Vorsicht wird auch weiterhin angesagt bleiben, aber das wird jetzt etwas "nüchterner" ausfallen. Aufmerksam zu horchen ist das eine, übervorsichtiges herumdümpeln das andere 🙂 Aber klar, ich bin erst seit vier Wochen wieder unterwegs, weltfremd bin ich natürlich nicht. Trotzdem kann das neue Jahr anrollen und ich freue mich darauf!
    Dir ein gesundes neues Jahr!

  11. Lieber Oliver,
    oh ja, ich kann das so gut nachvollziehen. Der Kopf … der muss manchmal überzeugt und/oder überlistet werden.
    Ich hoffe, es ist dir gelungen.
    Aber es braucht auch manchmal Zeit.
    Ich wünsche dir viel schöne Läufe 2019 und viel Gesundheit 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

  12. Liebe Helge, es ist mir sogar sehr gut gelungen, ich muss nur weiterhin aufpassen den Spagat zwischen Kopf überlisten und unvernünftig sein zu beobachten 🙂 Aber ich hab ja Zeit, kann mich jetzt wieder richtig eingrooven.
    Danke, dir ebenfalls ein tolles neues Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 + sechzehn =