Früh- oder Spät-Läufer?

Ich gebs zu, später am Tag laufen liegt mir eher. Meißtens jedenfalls. Berufsbedingt natürlich eh, schlechte Tage können so wunderbar „weggelaufen“ werden, oder gute Tage noch ein finales i-Tüpfelchen bekommen. Ok, im Hochsommer an richtig heissen Tagen nutzt der vernünftige Läufer natürlich gerne die kühleren frühen Stunden, aber davon gibts ja nicht so richtig viel in unseren Breiten. Aber manchmal packt es mich dann doch. …

Weiterlesen

Wer sich bewegt, lebt.

#^Herr Enderle läuft Marathon Der Neu-Berliner und Ex-Schwabe Reinhold Enderle läuft mit 76 Jahren Marathon – zuletzt am 18. Januar auf den Bahamas. In seiner  Altersgruppe (70 bis 99 Jahre) reichte es in diesem Jahr für Platz drei. Zwei Siebzigjährige kamen vor ihm ins Ziel und unterboten Enderles Zeit von sechs Stunden, 43 Minuten und 53 Sekunden. Doch er läuft nicht nur, er hat auch viel …

Weiterlesen

Abgeschnallt

Meine Puls-GPS-Uhr ist eigentlich immer dabei wenn ich meine Runden drehe, meisstens schaue ich genau zweimal drauf: beim Starten und beim Ankommen. Später werden die gesammelten Daten auf den Rechner überspielt, kurz "analysiert" und fertig. Während des Laufens checke ich allerhöchstens mal ganz kurz wieviele Kilometer ich zurückkgelegt hab, aber sonst nix. Anfangs war das natürlich superinteressant wo der Puls grade steht, wie die Pace …

Weiterlesen

Sturm und Sand

Am 11.01.15 hat der PWN Egmond Halve Marathon stattgefunden und ich war mit dabei. Bisher bin ich als Läufer noch nie aus meiner Region rausgekommen und dieser Halbmarathon gilt als einer der härteren in Holland, sehr spannende Sache also für mich. Natürlich wurden im Vorfeld Zielzeiten der Vorjahre angeschaut, die Strecke auf Karten gecheckt und nach Blogeinträgen gestöbert. Herausgekommen ist: In Egmond findet einerseits ein …

Weiterlesen

Das Laufjahr 2014

Das vergangene Jahr war gut zu mir. Privat, beruflich, beim Laufen und auch sonst so. Ok, den Jüchtlauf und den Marathon in Essen musste ich ausfallen lassen. Einmal wegen schlimmer Erkältung (die einzige übrigens dieses Jahr) und einmal wegen einer Sehnenüberreizung am Sprunggelenk. Aber deshalb klagen? Nö. Dafür gab es zu viele neue, gute und interessante Dinge, Veränderungen und Entwicklungen. Anfang des Jahres war ich …

Weiterlesen

Noch ein LaufBlog?

Naja, nicht ganz. Oder konkreter: so ganz neu ist das hier jetzt nicht. Das „Original“ gibts schon ein paar Tage, allerdings nicht als WordPress Blog, sondern im dezentralen und sicheren Netzwerk „Hubzilla“ (dt.). Alle (öffentlichen) Beiträge ab dem 01.01.2015 erscheinen nun auch hier. Aber wieso denn jetzt mit WordPress? Das ist eigentlich nur ein Experiment … Von meinem Hubzilla LaufBlog aus kann ich mittels Crosspost Plugins …

Weiterlesen